Worauf muss ich achten, wenn ich mein Haus verkaufen will?

Worauf muss ich achten, wenn ich mein Haus verkaufen will?

Haus verkaufen | Nachfragevolumen erhöhen und Immobilie zum Bestpreis verkaufen

Der Hausverkauf ist eines der größten Geschäfte, das Sie als Privatperson in Ihrem Leben abwickeln. Die richtige Vorgehensweise entscheidet maßgeblich über den Preis, aber auch über die Anzahl der Nachfragen, die von Interessenten zu Ihrer Immobilie eingehen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Haus richtig verkaufen und Fehler von Anfang an vermeiden.

Halten Sie alle essenziellen Dokumente bereit

Für den Hausverkauf benötigen Sie eine ganze Reihe an Dokumenten. Alle Unterlagen zum Objekt, zum Grundstück und zu den Eigentumsverhältnissen sind für einen potenziellen Käufer wichtig. Wenn Sie den Verkauf über einen Immobilienmakler abwickeln, haben Sie Unterstützung in der Beschaffung der Dokumente. Verkaufen Sie Ihr Haus selbstständig, sollten Sie sich online eine Checkliste mit den wichtigen Unterlagen suchen und alle Dokumente vor dem eigentlichen Verkaufsstart organisieren.

Makler oder Eigenleistung? Das sind die Fakten!

Entscheidend ist der Zeitfaktor. Die Veräußerung Ihres Hauses über einen Makler Mannheim geht schneller und befreit Sie davon, Ihre eigene Zeit in den Hausverkauf zu investieren. Wenn Sie sich hingegen für den Verkauf in Eigenleistung entscheiden, sollten Sie neben der Zeit auch Fachwissen mitbringen und über Verhandlungsgeschick verfügen. Prinzipiell spricht nichts gegen den Verkauf ohne einen Immobilienmakler. Fakt ist aber auch, dass ein Immobilienmakler im Regelfall einen besseren Preis erzielt als ein Verkäufer, der privat mit Interessenten in Verhandlungen geht und den Verkauf schnellstmöglich abwickeln möchte.

Der richtige Zeitpunkt als wichtiger Bestandteil der Verkaufsplanung

Einen wirklichen, manifesten richtigen Zeitpunkt gibt es nicht. In der Praxis haben sich allerdings der Frühling und der Sommer als bester Zeitraum für den Hausverkauf erwiesen. Die Gärten blühen, die Wiesen erstrahlen in einem saftigen Grün und Interessenten haben Lust auf lange Besichtigungen. Sonnendurchflutete Räume laden zum Verweilen ein und regen die Phantasie potenzieller Käufer an. Wenn der Verkauf keine Eile hat, kann sich auch die Verschiebung auf einen späteren Zeitraum lohnen. Fakt ist, dass die Immobilienpreise kontinuierlich steigen und dass Sie mit ein wenig Geduld einen höheren Verkaufspreis ausschreiben und somit einen höheren Gewinn erzielen können.

Die ansprechende und ehrliche Präsentation

Das Exposé, noch besser eine 360° Begehung entscheiden maßgeblich über das Interesse potenzieller Käufer. Seien Sie ehrlich und heben die attraktiven Seiten wie etwa den Saunabau Karlsruhe Ihrer Immobilie hervor, ohne dass Sie eventuell vorhandene Mängel verschweigen. Im digitalen Zeitalter haben sich visuelle Begehungen etabliert und sorgen dafür, dass deutlich mehr Interessenten in den Kontakt mit Ihnen treten. Um in diesem Bereich höchste Qualität zu bieten und die Aufmerksamkeit zu schüren, sollten Sie sich für die Videoaufnahmen einen Experten suchen. Alle Vorteile und Mängel sollten trotz Sichtbarkeit in der Präsentation in schriftlicher Form offen und plausibel aufgelistet werden.

Gutachten ja oder nein?

Auf diese Frage gibt es nur eine Antwort. Ihr Haus verkaufen Sie nicht zu einem emotionalen, sondern zum reellen Wert. Sie sollten daher keinesfalls auf ein Gutachten verzichten. Käufer zahlen keine Wunschpreise, sondern wünschen sich einen Wert, der das Tatsächliche der Immobilie widerspiegelt. Die Immobilienbewertung muss zwar von Ihnen bezahlt werden, zahlt sich aber am Ende aus und ist ein Segment der Vertrauensbildung zwischen Verkäufer und Käufer. Sie können eine Sachwert- oder Verkehrswertermittlung, aber auch die Ertragswertermittlung beauftragen. Wichtig ist, dass das Gutachten die regionalen Besonderheiten und die aktuellen Marktpreise einbezieht.

Fazit | So erzielen Sie den besten Verkaufserfolg!

Ob Sie sich für den Verkauf mit einem Makler oder für die Eigenleistung entscheiden, bleibt Ihnen selbst überlassen. Wenn Sie Ihr Haus selbst verkaufen wollen, sollten Sie rhetorisch bewandert und verhandlungserfahren sein. Gehen Sie immer davon aus, dass potenzielle Käufer den Preis mindern und einen Nachlass erhalten möchten. Mit einem Wertgutachten begeben Sie sich in eine Position, in der Sie die Verhandlung führen und den Preis mit Argumenten unterfüttern können.

Paddy

Kommentare sind geschlossen.